Friedrich von Borries, geb. 1974, Architekt und Raumtaktiker, studierte 1993-1999 an der Universität der Künste Berlin, Universität Karlsruhe und USA St. Luc Bruxelles, Promotion 2004. Wissenschaftliche Mitarbeit und Lehrtätigkeit an der TU Berlin (2001-2003), Stiftung Bauhaus Dessau (2002-2005) und Akademie der Bildenden Künste Nürnberg (seit 2005). Leitet gemeinsam mit Matthias Böttger raumtaktik, Agentur für räumliche Aufklärung und Intervention in Berlin. Letzte Veröffentlichungen: von Borries: Who's Afraid of Niketown, episode publishers, Rotterdam, 2004. Ende 2007 erscheint: von Borries, Walz, Böttger (Hrgs.) Space Time Play - Syneries between Computer Games, Architecture and Urbanism, Birkhäuser, Basel Berlin Boston.