Christine Heidemann, Studium der Kunstgeschichte und Germanistik an den Universitäten Köln und Frankfurt am Main, 2005 Promotion mit der Doktorarbeit Dilettantismus als Methode. Mark Dions Recherchen zur Phänomenologie der Naturwissenschaften an der Universität Gießen. 2004/05 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität der Künste Berlin. Kuratorische Projekte u.a.: Jagdsalon im Kunstverein Wilhelmshöhe Ettlingen und im Kunstraum Kreuzberg/Bethanien, Berlin (2005/06), Ausstellung zum Spazierengehen als Kunstform im Kunstraum Kreuzberg/Bethanien Berlin (2007).